You are here

Schulleben

Klimawandel und unser Essen - Klasse 4

2020-10_Klimaschutz_042020-10_Klimaschutz_03.JPGWie bitte?
Was wir essen, hat etwas damit zu tun, wie gut es unserem Planeten "Erde" geht?
Wieso das denn?

In den drei 4. Klassen wurden in der Woche vom 12.10.- 16.10.2020 genau diese Frage diskutiert. Zwei Beauftragte der Klimaschutzagentur Mannheim brachten unseren Viertklässlern*Innen sehr anschaulich die Zusammenhänge nahe. Dabei lernten die Kinder in einem kleinen Theaterstück zunächst die Mechanismen der Erderwärmung zu verstehen und beschäftgten sich danach an verschiedenen Stationen damit, wie unser Essverhalten diese Erderwärmung fördert und welche Möglichkeiten wir haben, durch ein bewussteres Kaufverhalten einen Beitrag zur Reduzierung schädlicher Klimagase zu leisten.

GHS ohne Noten läuft im letzten Schuljahr in Klasse 4 - Neuer Rekord bei Elternwahl!

Logo_GSohneNoten.jpgDer Schulversuch Grundschule ohne Noten läuft bedauerlicherweise in diesem Schuljahr mit den aktuell 4. Klassen aus. Die Eltern konnten wieder zwischen unserem kompetenzorientierten Bewertungssystem und der Ziffernotenbewertung wählen. Und es macht uns besonders stolz, dass wir im 7. Jahr unseres Schulversuchs die Bestmarke bei der Elternwahl zugunsten unseres Konzepts erreicht haben!

Statistik der letzen Jahre: Wahlverhalten der Eltern zu Beginn des 4. Schuljahres

2020     95%     wählen GHS one Noten (neuer Rekord!)

Hurra unsere Erstklässler sind da!

2020-09-19_Einschulungsfeier_17.jpg2020-09-19_Einschulungsfeier_13.jpgAm 19. September war es wieder soweit: 64 neue Erstklässler wurden offiziell eingeschult und neue Mitglieder unserer Schule!

Dieses Schuljahr war gleich 3-mal feiern angesagt, denn jede Klasse hatte seine eigene Einschulungsfeier im Schulhof auf der Bühne.

Die Erstklässler waren dabei zugleich neue Schulkinder und Akteure der Feier. Sie begrüßten ihre Eltern, Lehrer und Schuleiter mit einem gemeinsamen Begrüßungsspruch und einem Einschulungsvers. Nach einer offiziellen Begrüßung ihres Schulleiters Herrn Haas und einem Bilder-Rate-Spiel durften sie dann gemeinsam mit ihren Lehrerinnen die 1. Schulstunde erleben. Der ökumenische Ausklang auf der Schulwiese unter der Leitung von Pfarrer Seiser und Diakon Maier rundete den gelungenen 1. Schultag bei strahlendem Sonnenschein ab. Vielen lieben Dank an unseren Förderverein, der die Eltern wie jedes Jahr während der 1. Schulstunde ihrer Kinder bewirtete.

Umsetzung des Masernschutzgesetzes

Von 1. März 2020 an gilt bundesweit das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz). Damit wird die Masernimpfung für alle Kinder, die unsere Schule gehen, verpflichtend. Wir als Schule sind verpflichtet, dies nachzuprüfen.

In den kommenden Tagen werden die Klassenlehreinnen der Klassenstufen 2-4 auf alle Eltern zugehen und das Verfahren besprechen. In der Regel wird dies über einen zweifachen Impfnachweis im Impfpass erfolgen.

> Merkblatt: Masernschutz nachweisen durch Impfausweis oder ärztliches Zeugnis

Ökumenischer Schuljahresbeginn

2020-09-18_Schuljahresbeginn_04.jpg2020-09-18_Schuljahresbeginn_01.jpgUnser traditioneller und auch bei Eltern beliebter Gottesdienst zu Schuljahresbeginn musste dieses Jahr aufgrund der Corona-Auflagen umgestaltet werden. Anstatt in der Kirche St. Johannes wurde dieses Jahr auf unserem Schulhof, getrennt nach Klassenstufen, unter freiem Himmel und ohne Eltern gefeiert.

Wir starten und freuen uns auf das kommende spannende Schuljahr

Wir starten das kommende Schuljahr unter speziellen Corona-Pandemiebedingungen und planen die Ganztagsschule ab dem ersten Schultag, Montag 14.09.2020 komplett mit allen Unterrichtsstunden und mit unserem kompletten Ganztagsprogramm. Dies bedeutet konkret:

  • Schulbeginn montags bis freitags 7.45 Uhr – Klassen kommen über verschiedene, beschilderte Eingänge in die Schule
  • Schulschluss montags - donnerstags 14.55 Uhr, freitags 12.55 Uhr (Randzeitenbetreuung wie bisher)
  • Innerhalb der Klassenstufen können sich die Schülerinnen und Schüler wieder in bestimmten Unterrichtssituationen mischen. (z.B. Religion in Klasse 3 und 4, Bildungsband etc.). Zwischen den Klassenstufen wird aber auf eine Trennung ohne Durchmischung geachtet werden (z.B. Pausen in verschiedenen Bereichen, in der Mensa beim Mittagsessen etc.)
> Menüpunkt: Rund um die Corona-Krise

Zum Schulstart müssen alle Erziehungsberechtigten > die Erklärung nach CoronaVO zu Schuljahresbeginn unterschreiben. Am besten geben Sie diese Erklärung gleich am Montag unterschrieben bei der Klassenlehrerin ab. Zudem sind die > GHS-Verhaltensregeln zur Einhaltung der Hygienevorgaben die ab Montag, 14. September bei uns gelten werden aktualisiert.

Innerhalb der ersten zwei Schulwochen werden in allen Klassen Elterninformationsabende in unseren digitalen Klassenzimmern abgehalten. Dazu laden Sie die Klassenlehrerinnen ein und besprechen dann die aktuelle Situation und die bis dahin getroffenen Maßnahmen mit Ihnen.

Am Freitag, den 18.09.2020 findet in der ersten Stunde auf dem großen Schulhof ein kurzer gemeinsamer, ökumenischer Schulbeginn der 2.-4. Klassenstufen unter Coronabedingungen statt. Leider können wir keine Eltern dazu einladen und bitten Sie nicht teilzunehmen. Kinder die aus religiösen Gründen nicht daran teilnehmen, haben an diesem Tag ausnahmsweise erst zur 2. Schulstunde um 8.30 Uhr Unterrichtsbeginn.

Wir freuen uns auf den Schulstart und hoffen auf ein "virenfreies" Schuljahr!

Ein ungewöhliches Schuljahr geht zu Ende...

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, und Ihnen liebe Eltern

W U N D E R S C H Ö N E,    E H O L S A M E     S O M M E R F E R I E ! ! !

GHS-LOGO_Corona-Augenzwinkern.pngDieses besondere Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen und wir möchten uns diesmal besonders herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, für die tolle Zusammenarbeit und für das gegenseitige Verständnis bedanken. Ein besonderer Dank gilt dabei auch dem scheidenden Elternbeiratsvorsitzenden Thorsten Haane, der stets ein offenes Ohr und bereichernde Vorschläge mit in die vielfältigen dynamischen Planungen eingebracht hat. Aber auch alle Klassenelternvertreter waren für uns ein wertvolles Bindeglied in der Schulgemeinschaft, um alle Maßnahmen mit allen Schülerinnen und Schülern in allen Familien abzusprechen und zu übermitteln.

Auch die Randzeitenbetreuung startet, ABER...

Die Randzeitenbetreuung der Stadt Mannheim startet auch am 29.06.2010 für alle Schülerinnen und Schüler, die schon vor der Schulschließung kostenpflichtig angemeldet waren.

ABER:
Die GHS trennt unsere 10 Klassen strikt in allen Phasen des Tages: Pausenzeiten, Unterricht etc. Dies ist in der Randzeitenbetreuung so nicht weiterführbar... > weiterlesen

 
 

Auch die Randzeitenbetreuung startet, ABER...

Die Randzeitenbetreuung der Stadt Mannheim startet auch am 29.06.2010 für alle Schülerinnen und Schüler, die schon vor der Schulschließung kostenpflichtig angemeldet waren.

ABER:
Die GHS trennt unsere 10 Klassen strikt in allen Phasen des Tages: Pausenzeiten, Unterricht etc. Dies ist in der Randzeitenbetreuung so nicht weiterführbar. Nach Unterrichtsschluss kommen Schülerinnen und Schüler aus allen 10 Klassen zusammen und werden von ca. 3-4 pädagogischen Fachkräften betreut. Daraus folgt, dass zwar feste Gruppen eingerichtet, diese aber klassengemischt zusammengestellt werden müssen. Zudem sind erfahrungsgemäß an verschiedenen Tagen unterschiedliche Kinder anwesend.

Deshalb unsere Bitte:
Nehmen Sie die Randzeitenbetreuung im Sinne des Gesundheitsschutzes nur in Anspruch, wenn sie gar keine andere Betreuungsalternative finden. Denn eine Betreuung in diesen Gruppen stellt ein erhöhtes Infektionsrisiko dar. Je weniger Kinder die Randzeitenbetreuung in Anspruch nehmen, desto besser können Ideen der strikten Gruppentrennung umgesetzt werden.

Falls Ihr Kind angemeldet ist und Sie die Randzeitenbetreuung aber in den letzten Wochen dieses Schuljahres nicht mehr nutzen möchten, melden Sie sich dazu bitte schnellstmöglich telefonisch bei unserer Einrichtungsleitung Samatha Colon in der Zeit von 9.30 Uhr bis 15 Uhr (0621-8026935 // samantha.colon@mannheim.de) oder in unserem Sekretariat (0621-802690 // gerhart-hauptmann-schule.sekretariat@mannheim.de).

 
 
 

Neustart ab 29. Juni > hier geht es zu den aktualisierten Regelungen

Hier gibt es alle neuen Informationen zu den Themen:

Erläuterungen zum Neustart: Täglicher Präsenzunterricht ab 29.06.2020 an der GHS und dem dazuhehörigen Elternbrief "Erklärung zu Unterrichts- und Betreuungszeiten  mit Gesundheitsbestätigung". Des Weiteren haben wir die GHS-Verhaltensregeln zur Einhaltung der Hygienevorgaben aktualisiert. Zudem finden in dieser Woche die digitalen Elternabende durch die Klassenlehrer statt.

> Rund um die Corona-Krise

Seiten

Subscribe to RSS - Schulleben