You are here

Schulleben

Teststrategie in der GHS - Schnelltests zweimal pro Woche

Wir setzen die Vorgaben aus dem Kultusministerium folgendermaßen um:

Zwei Schnelltestungen pro Woche für Schülerinnen und Schüler
sowie für das Personal an der GHS ab dem 19.04.2021
Piktogtamm_Schnelltest_sg.png

ZIEL
Mit der Teststrategie sollen Infektionsketten frühzeitig unterbrochen und die Verbreitung des Virus über die Schule verhindert werden. Der Unterricht in Präsenz mit den notwendigen Sozialkontakten soll so deutlich sicherer werden

INDIREKTE TESTPFLICHT
Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht / Notbetreuung. Dies gilt inzidenzunabhängig. Ausnahmen mit Nachweis: Geimpfte (mind. 14-Tage nach abgeschlossener Impfung) und genesene Personen (höchstens 6 Monate nach positivem PCR-Testergebnis).
 
DURCHFÜHRUNG DER SELBSTTESTUNG IN VERANTWORTUNG DER ELTERN
Die Sorgeberechtigten bekommen über die Schülerinnen und Schüler zwei Test Kits pro Woche mit nach Hause. Die Kinder führen zusammen mit einem Elternteil den Selbsttest durch.

Eindrücke aus der 1c

2020-10-10-Spielen2.JPG 2021-03-30_Nestersuche1.jpg 2020-10-22-Apfel1.JPG 2020-10-10-Spielen2.JPG Dieses Schuljahr erlebten wir schon mehr als nur Fernlernen. Eindrücke aus dem Schulleben der 1c.

Die ersten Schulwochen

In den ersten Schulwochen haben wir immer wieder auch zusammen Spiele gemacht. So konnten wir uns schneller kennenlernen.
Die Buchstaben haben wir an verschiedenen Stationen gelernt.
 

Apfeltage in unserer Klasse

Im Oktober haben wir viel über den Apfel gelernt. Heute haben wir ganz unterschiedliche Äpfel probiert. Außerdem gab es Apfelmus und Apfelsaft. Wir haben auch Äpfel gebastelt und kleine Briefe an unsere Eltern darin versteckt.

Ostern in unserer Klasse 1c

Vor Ostern haben wir in unserer Klasse Tulpen und Schmetterlinge fürs Fenster und kleine Osternester gebastelt.
Am letzten Schultag vor den Osterferien durften wir dann die Nester suchen. Welch eine Freude! Sie waren gefüllt mit Süßigkeiten.
 

Corona-News & Frohe Ostern

Sdui-Banner_Corona-News%2BOstern.png

Ab Montag 12. April zurück ins Fernlernen von zu Hause aus: Das Kultusministerium hat aufgrund der sich deutlich stärker unter Kindern verbreitenden Mutation B.1.1.7 beschlossen, dass in der Woche nach den Osterferien ab 12.04.2021 kein Präsenzunterricht an Grundschulen und keine Randzeitenbetreuungsangebote stattfinden.

Notbetreuung: Für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet. Aber aufgrund der aktuellen Vorgaben endet diese für alle um 14.55 Uhr. (Auch die Randzeitenkinder können nicht bis 17.00 Uhr verlängern!) Zudem gilt die Verpflichtung eine medizinische Maske zu tragen. Bitte verzichten Sie auf die Notbetreuung, wann immer das Ihnen möglich ist.

Schulbetrieb ab 19. April: Zitat KM: „Derzeit ist vorgesehen, ab dem 19.April 2021 zu einem Wechselbetrieb für alle Klassenstufen zurückzukehren, sofern es das Infektionsgeschehen dann zulässt.“

Teststrategie – verpflichtende Schnelltests sollen kommen: In den Notbetreuungsgruppen ab dem 12. April soll ein vorgehaltenes Testangebot auf zunächst freiwilliger Basis durchgeführt werden. Ab dem 19. April soll dann die Testung für alle am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung als Zugangsvoraussetzung gelten. (Genauere Informationen sind uns noch nicht bekannt)
 

Ostern_2021.png

Änderung der Tagesstruktur

Sdui-Banner_GHSinfo.png
 
Die sich stetig anpassenden Verfügungen und Verordnungen von Stadt und Land versuchen den Schulbetrieb in der Grundschule zu ermöglichen und gleichzeitig den Gesundheitsschutz hochzuhalten. Um diesen an der GHS Rechnung zu tragen, werden wir ab Montag, den 29.03.2021 die Tagesstruktur unserer Ganztagsschule umstrukturieren und das Mittagsband um eine Stunde nach hinten verschieben.
So können wir vor allem zwei Punkte wesentlich verbessern:
  • Die Durchführung von 3 Pausen am Vormittag mit Möglichkeiten zum maskenfreien Atmen und Trinken/Essen mit Abstand.
  • Die Trennung der Klassen und die Durchsetzung der Abstandsregelung beim Einnehmen von Essen und Trinken in der Mittagspause.

Der 100. Schultag in der 1c

Maskenpflicht in der Grundschule - Update

Piktogramm_Mundschutz_sg.png

20.03.2021

Liebe Eltern, am Freitag Abend beschloss nun auch das Land für alle Grundschulen in Baden-Württemberg die Maskenpflicht ab Montag, den 22.03.2021, diese Pflicht geht über die Allgemeinverfügung der Stadt Mannheim hinaus und verpflichtet alle Schülerinnen und Schüler zum Tragen einer medizinischen Maske. (OP-Maske oder FFP2 / KN95 Masken). Bitte besorgen Sie ihren Kindern zeitnah solche Masken zum Tragen in der Schule. In einer Übergangsphase können die Schülerinnen und Schüler auch Alltagsmasken tragen, wenn kurzfristig keine medizinischen Masken für Kinder beschafft werden können.
Ausnahmen zum Tragen einer medizinischen Maske regelt die aktuelle CoronaVO des Landes. (ärztliches Attest).
Es gibt weiterhin keine Möglichkeit für Grundschulen Wechselunterricht anzubieten.

Am nächsten Montag - 15. März - kehren alle Klassen wieder an die GHS zurück

Sdui-Banner_GHSinfo.png
 
Wir freuen uns, am kommenden Montag wieder alle Klassen komplett an unserer GHS begrüßen zu dürfen. Wir werden sofort nach Stundenplan unterrichten und unseren Ganztagsrhythmus wieder aufnehmen. Dies bedeutet, der Wechselunterricht endet und eine Notbetreuung ist nicht mehr notwendig. Falls noch konkretisierende Vorgaben seitens des Kultusministeriums zu Hygieneregeln etc. veröffentlicht werden, werden wir diese noch in unser bestehendes Konzept integrieren.

Unser Plan ist...

  • über die gesamte Ganztagszeit zu starten, inclusive Mittagspause.
  • die Klassen so gut es geht voneinander getrennt zu halten.
  • Sportunterricht durch alternative Unterrichtsideen zu ersetzen.
  • die GHS-Verhaltensregeln wie vor den Weihnachtsferien umzusetzen. (Lüften, Hände waschen, Abstand...)
Bitte denken Sie an die Bestellung des Mittagessens!

Die Randzeitenbetreuung wird selbstverständlich auch wieder für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler da sein. Aber bitte bedenken Sie bei der Inanspruchnahme, dass dort die strikte Klassentrennung nicht gewährleistet werden kann und sich durchmischte Gruppen zusammensetzen werden. Dies würde bei Coronafällen zu "übergreifenden" Quarantänemaßnahmen führen.

Seiten

Subscribe to RSS - Schulleben