You are here

Schulleben

Unterstützung der Schulsozialarbeit

Melanie-M_hp.pngMelanie Maier unterstützt ab sofort unsere erfahrene Schulsozialarbeiterin Karin Lachnit.

Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin ist sie im Rahmen ihres dualen Studiums in der Sozialen Arbeit bei uns an der GHS mit im Einsatz.

Herzlich willkommen!

Erneute Schulschließung ab Montag, den 26.04.2021

Sdui-Banner_Corona-News.png

Leider geht es schon wieder vom Wechselunterricht zurück ins reine Fernlernen. Es tut uns leid, für alle die sich schon auf den Präsenzunterricht in der kommenden Woche gefreut haben. Wir hätten uns gewünscht, dass der Schulbetrieb aufgrund der Maßnahmen: Selbsttestung, Abstand, medizinische Masken aufrecht erhalten werden könnte.
 
Die Stadt Mannheim hat heute Nachmittag, nach dem Inkrafttreten der bundesweiten Notbremse, die dadurch resultierenden Schulschließungen im Stadtkreis verfügt. 

Aktualisierung des Menüpunktes: Rund um die Corona-Krise

Folgende Punkte wurden auf den neuesten Stand gebracht und werden tagesaktuell an die täglich neuen Informationen angepasst.

> Der Schulbetrieb startet wieder ab 19.04.2021 im wöchentlichen Wechselunterricht
> Notbremse Schulschließung ab einer Inzidenz über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen
> Teststrategie an der GHS - Schnelltests zweimal pro Woche
> Maskenpflicht an der Grundschule
> Kontaktpersonenmanagement und Umgang mit SARS-CoV-2 positiven Fällen
  (Quarantänemaßnahmen) Handlungsleitfaden für Schulen und Gesundheitsämter Stand 01.04.2021 mit...

Notbremse Schulschließung BW > wird ab 24.04.2021 von der Bundesnotbremse abgelöst

Information des Kultusministeriums - Dies könnte sich schon im Laufe der nächsten Woche konkret  auf den Schulbetrieb in der GHS auswirken. UPDATE: Ab dem 24.04.2021 gilt die Bundesnotbremse, bei der es schon ab einer Inzidenz von 165 zu Schulschließungen kommt.

2021-04_KM-Uebersicht-Schulbetrieb-Notbremse.jpg

Wechselunterricht ab Montag, 19.04.2021 und weitere Informationen

Sdui-Banner_Corona-News.png

Am Donnerstagabend kamen neue Informationen aus dem Kultusministerium zu den Themen Testpflicht und Wechselunterricht.
 
WECHSELUNTERRICHT
  • Ab Montag, 19.04.2021 starten die Klassenstufe 2 und 4 mit dem Präsenzunterricht, die Klassenstufen 1 und 3 bleiben im Fernlernen zu Hause. (Schnelltest Kits werden in den Schnelltestmappen am Montag von den Klassenlehrerinnen ausgegeben – ausnahmsweise ist der erste Testtag Dienstag, 20.04.2021)
  • Weiterhin wird eine Notbetreuung angeboten.
  • In der darauffolgenden Woche vom 26.04. bis 30.04.2021 kommen die Klassenstufe 1 und 3 in die Schule und Klassenstufe 2 und 4 bleiben zu Hause im Fernlernen.
  • Die Klassenlehrerinnen informieren zeitnah über Notbetreuungsanmeldung, Gruppeneinteilungen und Stundepläne (in Anlehnung an die letzte Wechselunterrichtsphase)
  • Erster verbindlicher Testtag für alle Kinder in Präsenz (Für die 2. Und 4. Klasse + Notgruppenkinder) ausnahmsweise Dienstag, 20.04.2021 (zukünftig immer montags und donnerstags). (Schnelltestkits werden am Montag an die Kinder in Schnelltestmappen ausgegeben)
  • Für die 1. und 3. Klassen werden die Schnelltestmappen am Montag mit den Lernpaketen abgeholt. Diese sind für den Testtag Montag, 26.04.2021 bestimmt!
NOTBREMSE
Steigt die 7-Tage-Inzidenz auf über 200 an 3 aueinanderfolgenden Tagen muss wieder auf ein komplettes Fernlernen (nur Notbetreuung) umgestellt werden. Dies wird selbstverständlich vorher von uns angekündigt. Eine längerfristige Planung ist deshalb weiterhin nur sehr eingeschränkt möglich. Notbremse tritt außer Kraft, wenn die Inzidenz an 5 aufeinanderfolgenden Tagen unter 200 liegt. Lockerungen treten dann am übernächsten Tag in Kraft.

Teststrategie in der GHS - Schnelltests zweimal pro Woche

Wir setzen die neuen Vorgaben aus dem Kultusministerium folgendermaßen um:

Zwei Schnelltestungen pro Woche für Schülerinnen und Schüler
sowie für das Personal an der GHS ab dem 19.04.2021
Piktogtamm_Schnelltest_sg.png

ZIEL
Mit der Teststrategie sollen Infektionsketten frühzeitig unterbrochen und die Verbreitung des Virus über die Schule verhindert werden. Der Unterricht in Präsenz mit den notwendigen Sozialkontakten soll so deutlich sicherer werden

INDIREKTE TESTPFLICHT
Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht / Notbetreuung. Dies gilt inzidenzunabhängig. Ausnahmen mit Nachweis: Geimpfte (mind. 14-Tage nach abgeschlossener Impfung) und genesene Personen (höchstens 6 Monate nach positivem PCR-Testergebnis).
 
DURCHFÜHRUNG DER SELBSTTESTUNG IN VERANTWORTUNG DER ELTERN
Die Sorgeberechtigten bekommen über die Schülerinnen und Schüler zwei Test Kits pro Woche einen mittwochs und einen freitags mit nach Hause. Die Kinder führen zusammen mit einem Elternteil den Selbsttest durch.

Eindrücke aus der 1c

2020-10-10-Spielen2.JPG 2021-03-30_Nestersuche1.jpg 2020-10-22-Apfel1.JPG 2020-10-10-Spielen2.JPG Dieses Schuljahr erlebten wir schon mehr als nur Fernlernen. Eindrücke aus dem Schulleben der 1c.

Die ersten Schulwochen

In den ersten Schulwochen haben wir immer wieder auch zusammen Spiele gemacht. So konnten wir uns schneller kennenlernen.
Die Buchstaben haben wir an verschiedenen Stationen gelernt.
 

Apfeltage in unserer Klasse

Im Oktober haben wir viel über den Apfel gelernt. Heute haben wir ganz unterschiedliche Äpfel probiert. Außerdem gab es Apfelmus und Apfelsaft. Wir haben auch Äpfel gebastelt und kleine Briefe an unsere Eltern darin versteckt.

Ostern in unserer Klasse 1c

Vor Ostern haben wir in unserer Klasse Tulpen und Schmetterlinge fürs Fenster und kleine Osternester gebastelt.
Am letzten Schultag vor den Osterferien durften wir dann die Nester suchen. Welch eine Freude! Sie waren gefüllt mit Süßigkeiten.
 

Seiten

Subscribe to RSS - Schulleben