You are here

Pilzzucht im Klassenzimmer der 4b

http://www.gerhart-hauptmann-schule-mannheim.de/sites/default/files/2016_12_4b-Pilze_02.jpghttp://www.gerhart-hauptmann-schule-mannheim.de/sites/default/files/2016_12_4b-Pilze_04.jpgAngespornt durch die tolle Pilzexkursion im Rheinauer Wald mit dem Experten, Herrn Rave, und vor allem durch die leckeren Pilze, die wir anschließend im Klassenzimmer zubereitet hatten, stellte sich die Klasse 4b die Frage, ob man denn Pilze auch im Klassenzimmer züchten könnte. Wie man auf den Fotos erkennen kann, geht das ganz wunderbar! Dank dem „Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V.“, der uns kostenlos ein Pilzsubstrat-Paket zugeschickt hat. Vielen Dank nochmal dafür! Nach dem Verteilen des Pilzsubstrates auf der Erde und etwa drei Wochen täglicher Pflege, konnten wir endlich die ersten, selbst gezüchteten Champignons ernten. Es waren so viele, dass jedes Kind ein paar Pilze mit nach Hause nehmen konnte und wir einen Teil gleich im Klassenzimmer angebraten und mit Baguette gegessen haben. Und das Spannende war: Die Pilze schmeckten fast so fein wie die Waldpilze und wesentlich besser, als die Pilze, die man kaufen kann. Das war ein schönes Erfolgserlebnis und daher freuten sich alle voller Stolz, dass wir bald noch ein zweites Mal ernten konnten. So war unsere eigene Pilzzucht der krönende Abschluss unseres ersten Bildungsbandes der Neugierzeit, in dem wir uns mit dem Thema „Wald und Pilze“ ausgiebig beschäftigt haben

2016_12_4b-Pilze.jpg2016_12_4b-Pilze.jpg2016_12_4b-Pilze.jpg2016_12_4b-Pilze.jpg